BAföG

BAföG ist eine Abkürzung für „Bundesausbildungsförderungsgesetz“. Das Gesetz regelt die Förderung von bedürftigen Schülern und Studierenden.

Umgangssprachlich wird die Bezeichnung BAföG oft für die gezahlte Unterstützung verwendet, die sich aus dem Gesetz ergibt. Entsprechend verschiedener Faktoren, wie z.B. dem Einkommen der Eltern wird berechnet, ob Anspruch auf diese finanzielle Förderung besteht. Mehr dazu in unserem Kapitel „Studienfinanzierung“.

BAMF

BAMF ist die Abkürzung für „Bundesamt für Migration und Flüchtlinge“. Das BAMF ist für die Durchführung des Asylverfahrens verantwortlich ist.

Die Behörde gehört zum Innenministerium und sitzt in Nürnberg. Sie hat 22 Außenstellen.

Berufsausbildungsbeihilfe

Berufsausbildungsbeihilfe (BAB) ist eine finanzielle Unterstützung für Auszubildende einer dualen Ausbildung.

Auszubildende können die BAB erhalten, wenn sie während der Ausbildung nicht bei ihren Eltern wohnen und nicht genug Gehalt bekommen. Die BAB wird auch während einer berufsvorbereitenden Bildungsmaßnahme gewährt. Mehr dazu im Kapitel „Duale Ausbildung“.

Berufssprachkurs

Der Berufssprachkurs (auch: Deutsch für den Beruf oder Berufsbezogene Deutschsprachförderung) schließt an die Sprachförderung im Integrationskurs an.

Er vermittelt über die Alltagssprache hinausgehende, berufsbezogene Sprachkenntnisse. Darüber hinaus bereitet der Kurs auf den Arbeitsmarkt durch fachliche Qualifizierung vor. Mehr dazu im Kapitel „Deutsch für den Beruf“.

Bildungs- und Teilhabepaket

Mit dem Bildungs- und Teilhabepaket (BuT) werden Kinder und Jugendliche aus einkommensschwachen Familien finanziell gefördert.

Blaue Karte EU

Die Blaue Karte EU Deutschland ist ein Aufenthaltstitel für hoch qualifizierte Fachkräfte. Mehr dazu im Kapitel „Migration nach Deutschland“.

Bundesland

Die Bundesrepublik Deutschland ist in 16 Bundesländer aufgeteilt.  

Neben der Bundesregierung hat jedes Bundesland auch eine eigene Landesregierung. Bestimmte politische Belange werden von Land zu Land unterschiedlich gehandhabt. Dazu gehören zum Beispiel die Bereiche Bildung und Kultur.

Die 16 Bundesländer sind: Bayern, Baden-Württemberg, Saarland, Rheinland-Pfalz, Sachsen, Thüringen, Hessen, Nordrhein-Westfalen, Sachsen-Anhalt, Berlin, Brandenburg, Niedersachsen, Mecklenburg-Vorpommern, Bremen, Hamburg, Schleswig-Holstein.