Mit welchen Kosten muss ich rechnen?

Bei einem Scheidungsverfahren fallen sowohl Gerichtskosten als auch Anwaltskosten an.

Die Gerichtskosten betragen in der Regel 450€ bis 800€. Das heißt, dass Sie und Ihr Partner jeweils 225€ bis 400€ an das Gericht zahlen müssen.

Um Ihre Scheidung beim Familiengericht zu beantragen, brauchen Sie einen Anwalt. Wenn es viele Dinge zwischen Ihnen und Ihrem Partner zu regeln gibt und Sie sich nicht in allem einig sind, kann ein Anwalt Ihnen außerdem helfen, die für Sie beste Lösung zu finden. Wenn nur Ihr Partner einen Anwalt hat und Sie keinen Anwalt haben, könnte es passieren, dass Sie finanziell oder beim Sorgerecht für Ihre gemeinsame Kinder benachteiligt werden.

Ein Scheidungsanwalt kostet bei einer einvernehmlichen Scheidung durchschnittlich 1500€ bis 2000€. Wenn es Streit gibt, steigen die Kosten entsprechend. Achten Sie bei der Wahl des Anwalts darauf, dass er sich mit dem Thema Familienrecht und Scheidungsrecht auskennt. Es kann auch hilfreich sein, dass Ihr Anwalt sich mit dem Thema Aufenthaltsrecht und mit internationalem Recht auskennt, wenn Ihr Aufenthaltsrecht durch die Heirat entstanden ist.

Wenn Sie kein oder nur geringes Einkommen haben, können Sie Verfahrenskostenhilfe beantragen. Dann übernimmt der Staat Ihre Anwalts- und Gerichtskosten. Ihr Anwalt hilft Ihnen bei der Beantragung der Verfahrenskostenhilfe.