Kann ich während der Schwangerschaft gekündigt werden?

Sie sind als schwangere Frau in Deutschland davor geschützt, Ihren Arbeitsplatz zu verlieren. Von Beginn der Schwangerschaft bis vier Monate nach der Geburt Ihres Kindes und während der Elternzeit gilt für Sie Kündigungsschutz. Während dieser Zeit kann Ihr Chef Sie nicht kündigen. Sie müssen Ihren Chef aber darüber informieren, dass Sie schwanger sind. Am besten bringen Sie eine Bestätigung (Attest) vom Arzt. Denn nur mit einer schriftlichen Mitteilung sind Sie rechtlich abgesichert. Wenn Ihr Chef Sie kündigt und Sie ihn noch nicht informiert haben, können Sie innerhalb von zwei Wochen nach der Kündigung das Attest nachreichen.  Bitte beachten Sie: Wenn Sie einen befristeten Arbeitsvertrag haben und Ihr Vertrag während der Schwangerschaft ausläuft, muss Ihr Vertrag nicht verlängert werden. In diesem Fall müssen Sie sich einen neuen Job suchen oder sich arbeitslos melden.