Kann ich eine deutsche SIM-Karte bekommen?

Die Deutsche Telekom und Vodafone stellen kostenlose SIM-Karten für Geflüchtete aus der Ukraine zur Verfügung. Die Karten werden wohl vor allem direkt in den Zügen nach Deutschland verteilt. Eine kostenlose SIM-Karte können Sie außerdem auch direkt in den Shops der Deutschen Telekom erhalten. Voraussetzung ist ein gültiges ukrainisches Ausweisdokument. Die SIM-Karten können Sie bis zum 30.06.2022 kostenlos nutzen. Sie funktionieren nur innerhalb Deutschlands. Informationen dazu finden Sie auf Deutsch, Englisch und Ukrainisch auf telekom.de

SIM-Karten sind nicht teuer. Sie müssen auch keinen Vertrag abschließen. Mehr zum Thema mobile Kommunikation erfahren Sie in unserem Kapitel „Handyvertrag“. Wichtig: Für die Freischaltung benötigen Sie ein Dokument, das Ihre Identität beweist. Das kann z.B. Ihr Reisepass sein. Oder ein von einer deutschen Behörde ausgestelltes Papier.

Die Unterstützung ist aktuell groß. Kostenlose SMS und Telefonate in die Ukraine sind  momentan u.a. bei diesen Anbietern möglich: Vodafone, Deutsche Telekom, Congstar, PŸUR, SipgateKaufland mobil, Aldi Talk, Penny Mobil, ja!mobil, Telefónica Deutschland (o2) sowie Simfonie (Österreich) und Sunrise (Schweiz). Bei fast allen Anbietern ist auch das Daten-Roaming in der Ukraine kostenlos.

Kann ich ein Bankkonto in Deutschland eröffnen?

Sie dürfen in Deutschland ein Basiskonto eröffnen. Dafür benötigen Sie einen gültigen Pass. Die ukrainische ID-Karte gilt in Deutschland bis zum 23.02.2023 als Passersatz. Wenn Sie keinen Pass, aber eine ukrainische ID-Karte haben, dürfen Sie also auch ein Konto eröffnen.

Falls Sie kein oder nur wenig Deutsch oder Englisch sprechen, ist ein*e Dolmetscher*in zu empfehlen. Unterschreiben Sie nichts, was Sie nicht verstanden haben. Falls Sie sich beraten lassen möchten, können Sie sich an die Verbraucherzentralen wenden. Die Mitarbeiter*innen dort beraten Sie kostenlos. Die Verbraucherzentrale in Ihrer Nähe finden Sie auf verbraucherzentrale.de. Bitte beachten Sie: Die Mitarbeiter*innen sprechen Deutsch und nur teilweise auch andere Sprachen.

Bei welcher Bank Sie Ihr Konto eröffnen, können Sie frei entscheiden. Achten Sie darauf, dass Sie Geld kostenlos abheben können. Und vergleichen Sie unbedingt die Gebühren für die Kontoführung. Diese sind von Bank zu Bank sehr unterschiedlich.

Ein Bankkonto ist in Deutschland sehr wichtig. Sie benötigen es z.B. um Miete, Strom, Gas und Rechnungen zu bezahlen. Wenn Sie Arbeit haben, wird Ihr Lohn auf Ihr Konto überwiesen. Und auch das Sozialamt kann die finanzielle Unterstützung direkt auf Ihr Konto überweisen. Dann müssen Sie nicht zum Sozialamt gehen und das Geld dort abholen.

Wo kann ich mein ukrainisches Geld wechseln?

Ab dem 24.05.2022 können Sie in einigen deutschen Banken Ihre mitgebrachte Hrywnjas in Euro umtauschen. Es ist möglich, bis zu 10.000 Hrywnjas in Euro umzutauschen. Es werden Banknoten im Wert von 100, 200, 500 und 1000 Hrywnja genommen. Beim Umtausch werden keine Gebühren berechnet. Diese Möglichkeit ist zunächst auf 3 Monate, also bis zum 24.08.2022 beschränkt.

Bitte beachten Sie: Seit dem 01.04.2022 ist es auch in Polen möglich, Hrywnja in Zloty umzutauschen. Dabei dürfen Sie pro Person maximal 10.000 Hrywnja umtauschen. Diese Möglichkeit bietet z.B. die  polnische PKO Bank.

Die Ukrainische Nationalbank empfiehlt, Hrywnja nicht in bar mitzunehmen, sondern auf ein Konto einzuzahlen und es im Ausland dann in der Landeswährung abzuheben oder im Ausland per Karte zu bezahlen.

Kann ich Geld aus Deutschland in die Ukraine überweisen?

Sie können Geld aus Deutschland in die Ukraine überweisen. Das geht per Auslandsüberweisung bei einer Bank oder per Geldtransfer über einen entsprechenden Anbieter.

Für eine Auslandsüberweisung bei der Bank müssen Sie ein spezielles Formular ausfüllen und in der Regel Gebühren bezahlen. Das können bis zu zehn Prozent der Summe sein, die Sie überweisen möchten. Erkundigen Sie sich vorab, nach der Höhe der Gebühren.

Oft sind spezielle Geldtransferanbieter (z.B. Western Union, Moneygram, Wise) eine günstigere und schnellere Alternative. Sie zahlen hier einen bestimmten Betrag in Euro ein und die Empfänger*innen in der Ukraine können das Geld schon kurz danach in Hrywnja abholen. In der Regel zahlen Sie hier keine Gebühren. Vergleichen Sie die verschiedenen Anbieter hinsichtlich möglicher Gebühren und des angebotenen Wechselkurses.

Wichtig: Erkundigen Sie sich vorab nach der Situation vor Ort. Aufgrund des Krieges kann es passieren, dass Banken oder Geldtransferanbieter nicht normal arbeiten können und sich die Auszahlung Ihres Geldes verzögert oder nicht in der gewünschten Höhe ausgezahlt werden kann.

Darf ich mit meinem ukrainischen Führerschein in Deutschland fahren?

Mit einem gültigen ukrainischen Führerschein dürfen Sie in den ersten 6 Monaten nach Ihrer Ankunft auch in Deutschland fahren. Sie benötigen aktuell keine Übersetzung Ihres Führerscheins. Nach den ersten 6 Monaten benötigen Sie in der Regel einen in Deutschland ausgestellten Führerschein. Dafür müssen Sie eine theoretische und praktische Fahrprüfung bestehen. Aktuell prüft die EU allerdings gerade eine Ausnahmeregel für Menschen mit ukrainischen Führerscheinen. Wenn diese Ausnahmeregelung in Kraft tritt, kann Ihr ukrainische Führerschein ohne erneute Prüfung in Deutschland und der ganzen EU anerkannt werden. Weitere Infos dazu finden Sie auf Deutsch auf eu-info.de. Sobald es dazu Neuigkeiten gibt, informieren wir Sie hier und auf Facebook.

Auf der Seite bmvi.de finden Sie ein Merkblatt mit wichtigen Hinweisen auf Russisch für alle Autofahrer*innen, die in Deutschland Auto fahren wollen.

Wichtig: Fahren ohne Fahrerlaubnis ist in Deutschland ein Gesetzesverstoß.

Mehr zum Thema Führereschein erfahren Sie in unserem Kapitel „Führerschein“. Auf der Seite crash-kid.de finden Sie außerdem Informationen in russischer Sprache zum Erwerb eines Führerscheins in Deutschland. 

Darf ich mit meinem ukrainischen Auto in Deutschland fahren?

Wichtig: Ab dem 01.06.2022 muss jedes Auto mit ukrainischer Zulassung, das in Deutschland am Straßenverkehr teilnimmt, eine Kfz-Haftpflichtversicherung haben.

Für Ihr in der Ukraine zugelassenes Auto brauchen Sie die sogenannte „Grüne Karte“ (Internationale Versicherungskarte für Kraftverkehr) oder eine Grenzversicherung. Die „Grüne Karte“ bekommen Sie von Ihrem ukrainischen Versicherer. Oft auch digital. Sie müssen diese immer bei sich führen, wenn Sie Ihr Auto fahren. Bei einer Kontrolle müssen Sie die „Grüne Karte“ vorzeigen. Mehr Informationen zum Erwerb der „Grünen Karte“ finden Sie  auf   Ukrainisch auf mtsbu.ua.

Die Grenzversicherung können Sie entweder in Deutschland oder an einer EU-Außengrenze erwerben. Mit ihr können Sie in der gesamten EU und in den Ländern reisen, die in der Grenzversicherung aufgezählt sind. Auf dieversicherer.de finden Sie eine Liste mit Versicherungsunternehmen, bei denen Sie die Grenzversicherung kaufen können.

Ohne Versicherung dürfen Sie Ihr Auto in Deutschland nicht benutzen.

Muss mein Auto eine deutsche Zulassung haben?

Ja, spätestens ein Jahr nach Ihrer Einreise nach Deutschland benötigt Ihr Fahrzeug eine Zulassung in Deutschland. Für die Zulassung müssen Sie bei der Zulassungsbehörde einen Antrag stellen. Die Zulassungsstelle, die für Sie verantwortlich ist, finden Sie auf zulassungsstelle.de. Hier müssen Sie Ihre Stadt oder Ihren Landkreis angeben. Für die Zulassung brauchen Sie unter anderem einen Nachweis Ihrer KfZ-Haftpflichtversicherung und Ihren Ausweis oder Pass. Es wird außerdem überprüft, ob Ihr Auto keine technischen Probleme aufweist.

Beachten Sie: Für die Zulassung müssen Sie Geld bezahlen. Mehr Informationen dazu bekommen Sie bei der für Sie zuständigen Zulassungsbehörde.

Wichtig: Fahren ohne Zulassung ist in Deutschland eine Ordnungswidrigkeit. Dafür können Sie eine Geldstrafe bekommen.

Wo finde ich aktuelle Nachrichten aus Deutschland auf Ukrainisch?

Auf wdr.de finden Sie einen Podcast von Cosmo mit aktuellen Nachrichten auf Ukrainisch. Auf ard.de finden Sie viele Nachrichten auf Ukrainisch und Russisch. 

Die Deutsche Welle bringt täglich Nachrichten auf Ukrainisch.

Tagesschau zeigt Nachrichten mit ukrainischen und russischen Untertiteln. 

Auf Arte  finden Sie viele Berichte zum Krieg in der Ukraine auf Ukrainisch. Dort finden Sie auch kulturelle Programme und Konzerte, die in verschiedenen europäischen Ländern zur Unterstützung der Ukraine stattfinden.

Auf Ukraine-Update wird von Montag bis Freitag in einer 10 minütigen Sendung über den Krieg in der Ukraine in deutscher und ukrainischer Sprache berichtet.

Die aktuellen Nachrichten in ukrainischer Sprache können Sie täglich auf der Seite des Mitteldeutschen Rundfunks (MDR) finden. In der Audiosammlung des MDR finden sie täglich Nachrichten auf Ukrainisch. Der Nachrichtenpodcast hat eine Länge von 5 bis 10 Minuten.

Wo finde ich Tierärzt*innen, die mein Haustier kostenlos behandeln?

Im Dokument Tierärzte for Ukranians finden Sie auf Ukrainisch, Russisch und Deutsch Adressen und Namen von Tierärzt*innen, die Tiere aus der Ukraine kostenlos behandeln. Einige davon bieten auch kostenlose Impfungen gegen Tollwut für Ihre Haustiere an.

Auf pet-info-ukraine.de finden Sie Unterstützung, wenn Sie eine Unterkunft für Ihr Tier in Deutschland suchen sowie Tierärzt*innen, die Haustiere aus der Ukraine kostenlos behandeln.