Kann ich ein Bankkonto in Deutschland eröffnen?

Sie dürfen in Deutschland ein Basiskonto eröffnen. Dafür benötigen Sie einen gültigen Pass. Die ukrainische ID-Karte gilt in Deutschland bis zum 23.02.2023 als Passersatz. Wenn Sie keinen Pass, aber eine ukrainische ID-Karte haben, dürfen Sie also auch ein Konto eröffnen.

Falls Sie kein oder nur wenig Deutsch oder Englisch sprechen, ist ein*e Dolmetscher*in zu empfehlen. Unterschreiben Sie nichts, was Sie nicht verstanden haben. Falls Sie sich beraten lassen möchten, können Sie sich an die Verbraucherzentralen wenden. Die Mitarbeiter*innen dort beraten Sie kostenlos. Die Verbraucherzentrale in Ihrer Nähe finden Sie auf verbraucherzentrale.de. Bitte beachten Sie: Die Mitarbeiter*innen sprechen Deutsch und nur teilweise auch andere Sprachen.

Bei welcher Bank Sie Ihr Konto eröffnen, können Sie frei entscheiden. Achten Sie darauf, dass Sie Geld kostenlos abheben können. Und vergleichen Sie unbedingt die Gebühren für die Kontoführung. Diese sind von Bank zu Bank sehr unterschiedlich.

Ein Bankkonto ist in Deutschland sehr wichtig. Sie benötigen es z.B. um Miete, Strom, Gas und Rechnungen zu bezahlen. Wenn Sie Arbeit haben, wird Ihr Lohn auf Ihr Konto überwiesen. Und auch das Sozialamt kann die finanzielle Unterstützung direkt auf Ihr Konto überweisen. Dann müssen Sie nicht zum Sozialamt gehen und das Geld dort abholen.