Meltem Arsu

Redakteurin

Meltem Arsu hat in Münster Soziologie, Politikwissenschaft und Philosophie studiert. Ihre Schwerpunkte setzte sie auf die Themen Migration und Flucht, Postkoloniale Studien, Rassismus, Gender Studies und gewalttätige Sprache. Während ihres Studiums arbeitete sie beim Hochschulradio. Dort war sie sowohl Musik- als auch Wortredakteurin sowie CvD und Moderatorin. 

2015 begann sie ihr Berufsleben in Berlin. Zunächst als Referentin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit im Bereich Flucht und Menschenrechte. Und später als wissenschaftliche Mitarbeiterin in den Bereichen der Neueinwanderung und Arbeitsmarktintegration sowie der politischen Bildung. Weiterhin hat sie eng mit Migrantenselbstorganisationen zusammengearbeitet. Das Thema postmigrantische Gesellschaft und die Empowerment-Arbeit mit Menschen mit eigener oder familiärer Migrations- und Fluchterfahrung belgeiten sie bis heute.

Seit Februar 2020 ist sie als Redakteurin bei Handbook Germany.