Ibrahima Bah

Redakteur

Ibrahima Bah studierte Literatur mit Journalismus als Schwerpunkt. Sein Masterstudium beendete er 2006 und begann seine Karriere bei einem freien Radiosender in Conakry, der Hauptstadt seiner Heimat Guinea.

2011 wurde ihm die größte interaktive Sendung des Radios „Liberty FM“ anvertraut. Er beschäftigte sich mit sozialen, politischen, wirtschaftlichen und kulturellen Themen. Ein Jahr später wurde Ibrahima Bah Chefredakteur von „Liberty FM“. Er moderierte das Sendungsprogramm „Matinée-Plurielle“ und präsentierte live Nachrichten. 2013 machte er ein Praktikum bei der französischen Redaktion der Deutschen Welle in Bonn. Nach einem Jahr in seiner Heimat Guinea ging er für ein zweites Praktikum zurück nach Bonn und blieb in Deutschland.

Während seiner Zeit bei der Deutschen Welle knüpfte er Kontakte in der deutschen Medienwelt. Er arbeitete ehrenamtlich in der Redaktionsgruppe Welle-Rhein-Erft in Bergheim, die regelmäßig bei Radio Erft auf Sendung geht, nahm am Mentoring Programm der „Neuen Deutschen Medienmacher“ teil und absolvierte ein Praktikum beim Deutschlandfunk in Köln.

Seit Januar 2018 ist Ibrahima Bah Redakteur der französischsprachigen Seite von handbookgermany.de.