Ausbildung

Welche Ausbildungen gibt es?

Das deutsche Ausbildungssystem ist vergleichbar mit den technischen Intituten (“mahad mihaniya mutawasid”) in Syrien oder den technischen Universitäten in Afghanistan. Eine Ausbildung ist aber in Deutschland sehr hoch angesehen, unter anderem weil Theorie und Praxis kombiniert werden. Es gibt verschiedene Ausbildungsformen: duale Berufsausbildung, schulische Ausbildung und ausbildungsintegriertes duales Studium.

Bei der dualen Berufsausbildung bekommen Sie sogar ein monatliches Gehalt (außer bei privaten Berufsschulen). In einer schulischen Ausbildung und im dualen Studium ist das leider meist nicht so. Die Dauer einer Ausbildung hängt von dem Programm, der Universität oder der Schule ab. Sie kann aber zwischen einem und drei einhalb Jahre dauern. Eine Ausbildung ist eine gute Alternative, wenn Sie Ihr Studium nicht beenden konnten. Sie kann Ihnen dabei helfen, schnell Arbeit zu finden.

Wir erklären Ihnen hier die verschiedenen Ausbildungsformen, wie man sich für eine Ausbildung bewirbt und ob Sie ein Gehalt bekommen. Die Vorteile einer Ausbildung werden in diesem Video (Englisch, Arabisch, Persisch und Deutsch) und auf www.make-it-in-germany.com (Englisch, Spanisch, Französisch und Deutsch) erklärt.

Ausbildungen in Deutschland

Duale Berufsausbildung

Schulische Ausbildung

Duales Studium

Wie kann ich mich für einen Ausbildungsplatz bewerben?

Welche Ausbildung passt zu mir?

Wann kann ich mich bewerben?

Einkommen

Am Ende Ihrer Ausbildung erhalten Sie ein Zeugnis von der Berufsschule, der Universität, der Berufsakademie oder von der Kammer (HWK oder IHK), welche die Ausbildung anbietet.

Aber was kommt danach? Vielleicht haben Sie sich schon vor dem Beginn Ihrer Ausbildung überlegt, welches Ziel Sie haben. Es gibt viele Möglichkeiten: Sie können eine Arbeit beginnen, eine Weiterbildung anfangen oder studieren.