Steuererklärung

Wie mache ich meine Steuerklärung?

Die Steuererklärung bezieht sich auf die für Sie wichtigste Steuer: die Einkommenssteuer. Diese Steuer zahlen Sie auf das Geld, das Sie über das Jahr verdienen. Das kann Ihr Lohn als Angestellter sein, Ihr Einkommen, das sie als Selbstständiger verdienen, aber zum Beispiel auch die Zinsen, die Sie für Ihr Erspartes bekommen oder Mieteinnahmen. Mehr zu den verschiedenen Steuerarten erfahren Sie in unserem Kapitel „Das deutsche Steuersystem“.

Ihre Steuererklärung reichen Sie einmal im Jahr beim Finanzamt ein. Ob Sie eine Steuererklärung abgeben müssen, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Als Faustregel gilt: Selbstständige und Unternehmer sind dazu verpflichtet, eine Steuererklärung abzugeben und müssen selbst dafür sorgen, dass sie dem Finanzamt ihre Einkünfte offenlegen und Steuern überweisen. Wenn Sie angestellt sind, zieht Ihr Arbeitgeber die fällige Einkommenssteuer in Form der Lohnsteuer von Ihrem Gehalt ab und überweist diese direkt an das Finanzamt. In diesem Fall müssen Sie meistens keine Steuererklärung abgeben. Aber auch wenn Sie nicht verpflichtet sind, eine Steuererklärung abzugeben, kann sich der Aufwand lohnen, weil das Finanzamt möglicherweise zu viel Geld von Ihnen bekommen hat. Das können Sie sich mit der Einkommenssteuererklärung zurückholen.

Was muss ich wissen?

Worauf muss ich ein Einkommenssteuer bezahlen?

Wie viel Einkommenssteuer muss ich bezahlen?

Muss ich als Renter*in, Student*in, Minijobber*in oder Arbeitslose*r Einkommenssteuer bezahlen?

Muss ich eine Steuerklärung abgeben?

Lohnt es sich freiwillig eine Steuerklärung abzugeben?

Welche Steuererleichterungen gibt es für Familien?

Was kann ich als Selbständiger von der Steuer absetzen?

Wo und wie gebe ich meine Steuerklärung ab?

Welche Fristen muss ich beachten?

Was passiert, wenn ich meine Steuererklärung zu spät abgebe?

Was passiert, wenn ich keine Steuern bezahle?

Wer kann mir bei der Steuererklärung helfen?

Wichtig

Wenn Sie in Deutschland leben, aber auch im Ausland Geld verdient haben, müssen Sie auf diese Einkünfte gegebenenfalls auch in Deutschland Steuern bezahlen. Damit Sie Ihr im Ausland verdientes Geld nicht zweimal, also einmal im Ausland und in Deutschland, versteuern müssen, hat Deutschland mit vielen Ländern Doppelbesteuerungsabkommen geschlossen. Mehr Informationen dazu finden Sie auf der Website des Bundesfinanzministeriums.

Aus Gründen der Lesbarkeit wurde im Text die männliche Form gewählt. Dennoch beziehen sich die Angaben auf Angehörige aller Geschlechter.