Wahlen

Wie wird gewählt?

Wir binden an dieser Stelle Inhalte von {videoservice} ein. Weitere Informationen dazu finden Sie {socialhintlink_begin}hier{socialhintlink_end}.

Das wesentlichste Element eines demokratischen Staats sind die Wahlen. Alle vier Jahre findet eine der wichtigsten Wahlen in Deutschland statt: die Bundestagswahl. Der Bundestag ist das deutsche Parlament und die Abgeordneten im Bundestag vertreten das Volk. Wählen dürfen alle Bürger deutscher Staatsangerhörigkeit, die über 18 Jahre alt sind. Der Bundestag wählt die Bundeskanzlerin oder den Bundeskanzler und kontrolliert die Regierung.

In den 16 Bundesländern werden alle fünf Jahre zu unterschiedlichen Zeiten Landtagswahlen und Kommunalwahlen durchgeführt. Außerdem beteiligen sich Wähler deutscher Staatsangehörigkeit alle fünf Jahre wie alle EU-Bürger an der Wahl zum Europäischen Parlament.

Wenn Sie keine deutsche Staatsbürgerschaft besitzen und kein EU-Bürger sind, dürfen Sie in Deutschland nicht wählen. Wenn Sie EU-Bürger sind und seit mehr als drei Monaten in Deutschland leben, können Sie bei den Kommunalwahlen den Gemeinde- und Stadtrat wählen. 

Wie funktionieren die Wahlen?

Welche Grundsätze gelten für Wahlen?

Was wird gewählt?

Wie viele Stimmen haben die Wähler?

Wie wird die Regierung gebildet?

Wie läuft die Wahl ab?

Wann wird gewählt?

Wie hoch ist die Wahlbeteiligung?

Was machen die Wahlhelfer?

Wie kann ich sonst politisch aktiv werden?

Wichtig

Wenn Sie in Berlin wohnen oder dort zu Besuch sind, können Sie den deutschen Bundestag besichtigen. Dafür müssen Sie sich vorher auf www.reichstag-fuehrung.de anmelden.