Afghanistan Informationen

Afghanistan Info
Aktualisiert 16.11.2022

Hier finden Sie wichtige Informationen zur Situation in Afghanistan auf فارسی/دری,  پښتو

Ausführliche Informationen:

Viele Afghan*innen wollen jetzt ihr Land verlassen. Aktuell gibt es keine Pläne der Bundesregierung, weitere Personengruppen nach Deutschland zu holen. Die Möglichkeiten für Afghan*innen, die nicht zur Gruppe der Ortskräfte oder besonders gefährdeten Personen zählen, sind also sehr gering.

Leider gibt es aktuell auf viele Fragen keine Antworten. Alle Informationen, die wir momentan haben, finden Sie auf dieser Seite. Sobald es neue Informationen gibt, aktualisieren wir die Seite. Alle Updates unterstreichen wir, damit Sie sofort sehen, wo es etwas Neues gibt.

Alle Informationen sind ohne Gewähr. Die Lage kann sich jederzeit ändern.

Bitte beachten Sie: Handbook Germany hat leider keinen Einfluss darauf, wer nach Deutschland ausreisen darf. Bitte schicken Sie uns keine Dokumente, persönliche Informationen oder Unterlagen. Senden Sie Ihre Dokumente und Daten nur an Ihre früheren Arbeitgeber bzw. die unten angegebenen E-Mail-Adressen. Nur dort kann Ihnen geholfen werden. Alle anderen Wege sind zudem nicht datensicher.

 

Achtung! Uns erreichen viele Meldungen über Webseiten und Personen, die angebliche Visa für Deutschland verkaufen. Das sind Betrüger. Sie nutzen die aktuelle Situation und die Verzweiflung der Menschen aus. Fallen Sie nicht darauf herein. Sie werden nur Ihr Geld verlieren, aber kein Visum bekommen. Ein Visum für Deutschland kann man nicht kaufen. Visa werden nur an Personen vergeben, die die von der deutschen Regierung genannten Voraussetzungen für ein Visum erfüllen. Ob Sie eine Chance auf ein Visum haben, erfahren Sie unten im Text.

Was muss ich wissen?

Ich bin keine Ortskraft und gehöre nicht zur Gruppe der gefährdeten Personen. Kann ich nach Deutschland kommen?

Es gibt aktuell keine Pläne der Bundesregierung, weitere Personen aus Afghanistan, die nicht zur Gruppe der Ortskräfte oder besonders gefährdeten Personen gehören, aufzunehmen. Einige Bundesländer planen aktuell aber Landesaufnahmeprogramme. Mehr dazu erfahren Sie im Abschnitt „Gibt es ein Aufnahmeprogramm?“

Sie können versuchen, sich an den UNHCR zu wenden. Laut unseren Informationen kann der UNHCR aktuell allerdings aktuell nicht bei der Ausreise nach Deutschland helfen. Es kann aber dennoch sinnvoll sein, sich dort zu melden, da sich die Lage jederzeit ändern kann. Die E-Mail-Adresse des UNHCR in Afghanistan ist afgkaprt@unhcr.org. Telefonisch können Sie die Mitarbeiter*innen unter der Nummer 0790691746 und 0704996168 erreichen.

Ich will ein Schengen-Visum oder ein Nationales Visum für Deutschland beantragen. Wo kann ich das machen?

Wenn Sie z.B. ein Arbeitsvisum oder ein Studentenvisum für Deutschland beantragen möchten, können Sie das in den deutschen Botschaften in Islamabad oder Neu-Delhi machen. Die Voraussetzungen für diese Visa sind aber sehr hoch. Mehr Informationen dazu finden Sie in unserem Sie in unserem Kapitel "Nationales Visum".

Wenn Sie ein Schengen-Visum (Besuchervisum) beantragen möchten, können Sie das in den deutschen Botschaften in Islamabad, Neu-Delhi, Istanbul und Dubai machen. Auch für ein Schengen-Visum müssen Sie viele Voraussetzungen erfüllen. Mehr dazu erfahren Sie in unserem Kapitel "Besuchervisum".

Kann mir ein Stipendium helfen?

Es gibt ein paar Stipendienprogramme, bei denen sich bestimmte Berufsgruppen bzw. Studierenden bewerben können. Falls Sie Fragen zu den Programmen haben oder sich bewerben möchten, melden Sie sich bitte direkt bei den betreffenden Organisationen. Handbook Germany hat keinen Einfluss darauf, wer ein Stipendium bekommt.

Für Journalist*innen:

Für Menschenrechtsverteidiger*innen:

Für Studierende:

Für Forscher*innen:

Für gefährdete Wissenschaftler*innen:

Gibt es ein Aufnahmeprogramm?

Mit einem Aufnahmeprogramm können Menschen aus Afghanistan direkt nach Deutschland geholt werden.

Die deutsche Regierung redet aktuell von einem „Bundesaufnahmeprogramm“ für gefährdete Afghan*innen. Wer dann unter welchen Voraussetzungen nach Deutschland kommen kann, ist noch unbekannt. Es ist auch unbekannt, wie viele Menschen Deutschland aufnehmen wird und ob sich neue Menschen für eine Aufnahme nach Deutschland melden können. Die Zahl „20.000“, die in den Medien kursiert, gilt wahrscheinlich für einen Zeitraum von 4 Jahren. Das bedeutet, dass nur 1000 Personen mit durchschnittlich 4 Familienmitgliedern pro Jahr aufgenommen werden. Sobald wir mehr Informationen haben, werden wir Sie hier und auf Facebook sofort informieren.

Einige Bundesländer wollen außerdem eigene Landesaufnahmeprogramme machen. Voraussetzung für diese ist in der Regel, dass ein Familienmitglied von Ihnen bereits in einem der teilnehmenden Bundesländer wohnt. Außerdem muss in der Regel eine Person aus dem jeweiligen Bundesland die Kosten für Unterkunft, etc. übernehmen. Dazu muss diese Person nachweisen, dass sie genügend Geld verdient. Wichtig: Alle Landesaufnahmeprogramme müssen vom Bundesinnenministerium genehmigt werden. Das ist aktuell noch nicht passiert. Sobald wir mehr Informationen haben, werden wir Sie hier und auf Facebook sofort informieren.

Wo finde ich Hilfe in Afghanistan?

Auf der Website von „Beporse Ma Ra“ finden Sie eine „Service Map“, auf der Sie nach Unterstützung in Afghanistan suchen können. Sie können dort auf Englisch, Farsi / Dari und Paschto nach Nahrungsmitteln, finanzieller Unterstützung, medizinischen Angeboten, Bildungsangeboten, Angeboten für Kinder und anderem suchen.

Auch der UNHCR versucht, die Menschen in Afghanistan zu unterstützen. Die Kontaktdaten des UNHCR für Afghanistan finden Sie auf help.unhcr.org.

Wo finde ich Hilfe, wenn ich bereits in einem anderen Land bin?

Der UNHCR versucht, geflüchtete Afghan*innen in den Nachbarländern zu unterstützen. Falls Sie Hilfe brauchen, können Sie sich an den UNHCR in dem Land wenden, in dem Sie sich aufhalten. Es kann länger dauern, bis Sie eine Antwort bekommen. Die Kontaktdaten des UNHCR für verschiedene Länder finden Sie auf help.unhcr.org.

Wo kann ich mich melden, wenn ich versuchen will, in ein anderes Land zu kommen?

Auf der Seite "Leaving Afghanistan" und "Immigration Relief for Afghans" finden Sie Email-Adressen und Bedingungen anderer Ländern. Auf exitsos.com, visaforaghans.net und kabul.int.igel-muc.de finden Sie ebenfalls Informationen.

Diese Seiten sind nicht von Handbook Germany erstellt. Wir können nicht für die Richtigkeit der Angaben dort garantieren.

Wo finde ich Beratung und Unterstützung?

Die Organisation MRC Afghanistan kann Sie bei Fragen zu Ihren Ausreise-Möglichkeiten beraten. Sie können die Mitarbeiter*innen auf Farsi oder Englisch auf WhatsApp (0093799599898), Facebook, Instagram (mrcafghanistan) oder über die E-Mail-Adresse info@mrcafghanistan.af kontaktieren.

Partner-Logos DE

Ein Projekt von:
Gefördert durch: