Erlaubnis zum Daueraufenthalt-EU

Kann ich in einem anderen EU-Land wohnen & arbeiten?

Die Erlaubnis zum Daueraufenthalt-EU ist eine besondere Form der Niederlassungserlaubnis. Mit der Erlaubnis zum Daueraufenthalt-EU haben Sie die Möglichkeit, zusätzlich eine Aufenthaltserlaubnis in anderen EU-Staaten zu bekommen. Dann können Sie – unter bestimmten Voraussetzungen - auch in einem anderen EU-Land wohnen und arbeiten. Die Erlaubnis zum Daueraufenthalt-EU ist unbefristet. Sie können sie auch zusätzlich zu einer Niederlassungserlaubnis beantragen. Mit der Niederlassungserlaubnis dürfen Sie sich zwar bis zu 90 Tage in einem anderen EU-Land aufhalten. Sie dürfen dort aber nicht wohnen oder arbeiten. Mehr zur Niederlassungserlaubnis erfahren Sie in unserem Kapitel "Niederlassungserlaubnis".

Was muss ich wissen?

Kann ich die Erlaubnis zum Daueraufenthalt-EU beantragen?

Wie beantrage ich die Erlaubnis zum Daueraufenthalt-EU?

Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen, um in einem anderen EU-Land eine Aufenthaltserlaubnis zu bekommen?

Kann ich meine Erlaubnis zum Daueraufenthalt-EU verlieren?

Wichtig

Die Erlaubnis zum Daueraufenthalt-EU ist in der Regel nicht die einzige Möglichkeit, ein Aufenthaltsrecht in einem anderen EU-Land zu bekommen. Qualifizierte Arbeitskräfte können oft auch andere Aufenthaltserlaubnisse bekommen. Erkundigen Sie sich bei Beratungsstellen und Behörden im Land Ihrer Wahl. Für Deutschland finden Sie dazu auch viele Informationen in unserem Kapitel "Migration".

Aus Gründen der Lesbarkeit wurde im Text die männliche Form gewählt. Dennoch beziehen sich die Angaben auf Angehörige aller Geschlechter.