Existenzgründung als Gewerbetreibender

Wie kann ich mich selbständig machen?

Wir binden an dieser Stelle Inhalte von {videoservice} ein. Weitere Informationen dazu finden Sie {socialhintlink_begin}hier{socialhintlink_end}.

Viele Menschen träumen davon sich selbständig zu machen und ihr eigener Chef zu sein. Sei es um selbstbestimmt arbeiten zu können oder um eine eigene Geschäftsidee zu verwirklichen. Wenn Sie neu in die Selbständigkeit starten, nennt man das Existenzgründung. Als Selbständiger entscheiden sie selbst, welche Aufträge sie annehmen oder wie und wann sie arbeiten. Selbständigkeit bedeutet aber auch viel Arbeit: Sie sind für alles selbst verantwortlich und müssen sich um viele zusätzliche Dinge kümmern. Außerdem tragen Sie das finanzielle Risiko. Wenn Sie viel Geld investieren und Ihr Gewerbe erfolglos bleibt, verlieren Sie Ihre Investitionen.

Möchten Sie ein Geschäft eröffnen oder ein Unternehmen gründen, dann sind Sie Gewerbetreibender. Wenn Sie also z.B. ein Geschäft, ein Restaurant, eine Fabrik oder einen Handwerksbetrieb eröffnen wollen, müssen Sie ein Gewerbe anmelden. Wenn Sie Freiberufler (z.B. Journalist oder Arzt) sind, finden Sie alle Informationen in unserem Kapitel „Existenzgründung als Freiberufler“.

Was muss ich wissen?

Darf ich mich selbständig machen?

Wo muss ich mich anmelden?

Welche Rechtsform ist die richtige?

Wie soll ich mein Gewerbe nennen?

Was ist die Kleinunternehmerregelung?

Welche Steuern muss ich als Gewerbetreibender bezahlen?

Wo gebe ich meine jährliche Steuererklärung ab?

Was ist mit der Buchführung?

Wann und wie muss ich Rechnungen schreiben?

Welche Versicherungen brauche ich?

Was muss ich bei der Einstellung von Mitarbeitern beachten?

Was bedeutet "Scheinselbständigkeit"?

Kann ich gleichzeitig angestellt und selbständig sein?

Wo kann ich finanzielle Unterstützung bekommen?

Wo finde ich Beratung & Unterstützung?

Wichtig

Lassen Sie sich vor der Gewerbeanmeldung von der IHK, der HWK oder einem Steuerberater oder Gründungsberater zu Ihrem Vorhaben beraten. Ihre Entscheidungen in der Gründungsphase bezüglich Rechtsform, etc. haben einen großen Einfluss auf Ihren späteren Erfolg.

Aus Gründen der Lesbarkeit wurde im Text die männliche Form gewählt. Dennoch beziehen sich die Angaben auf Angehörige aller Geschlechter.