Selbstständigkeit

Wie arbeite ich selbstständig?

Wir binden an dieser Stelle Inhalte von {videoservice} ein. Weitere Informationen dazu finden Sie {socialhintlink_begin}hier{socialhintlink_end}.

Wer in Deutschland nicht als Angestellter arbeiten möchte, kann sich selbstständig machen. Ob Sie selbstständig arbeiten dürfen, hängt auch von Ihrem Aufenthaltstitel ab. Je nachdem, welchen Beruf Sie ausüben, sind Sie entweder freiberuflich tätig oder gewerblich. Ihre Tätigkeit müssen Sie entsprechend beim Gewerbe- oder Finanzamt anmelden. Für manche Berufe gibt es Regeln. Diese Berufe heißen „reglementierte Berufe“. Auch als Selbstständiger müssen Sie diese Regeln befolgen und eventuell Ihr Zeugnis anerkennen lassen, um Ihren Beruf ausüben zu dürfen. Außerdem sind Sie für viele Dokumente selbst zuständig. Dazu gehören zum Beispiel Rechnungen und Ihre Steuererklärung.

Regelungen zur Selbstständigkeit

Darf ich mich selbstständig machen?

Kann ich gleichzeitig angestellt und selbstständig sein?

Wo muss ich mich melden?

Was bedeutet „freiberuflich“?

Was bedeutet „gewerblich“?

Was ist die „Kleinunternehmerregelung“?

Wann muss ich eine Rechnung schreiben?

Was muss auf einer Rechnung stehen?

Muss ich Steuern zahlen?

Was bedeutet „Scheinselbstständigkeit“?

Wichtig

Wenn in Ihrem Aufenthaltsdokument nicht ausdrücklich „Erwerbstätigkeit gestattet“ oder „selbstständige Tätigkeit gestattet“ steht, dürfen Sie nicht selbstständig arbeiten. Auch für freie Berufe sind oft weitere Genehmigungen erforderlich, um Ihren Beruf legal auszuüben.