Familienzusammenführung

Darf ich meine Familie nach Deutschland holen?

Ehe und Familie stehen in Deutschland unter besonderem Schutz. Trotzdem ist es für Drittstaatsangehörige gar nicht so leicht, die eigene Familie nach Deutschland zu holen. Ob Sie Ihre Familie nach Deutschland holen können, hängt vor allem von Ihrem Aufenthaltsstatus ab. Zusätzlich müssen allerdings noch viele andere Voraussetzungen erfüllt werden.

Hier erfahren Sie alles rund um den Familiennachzug für Drittstaatsangehörige ohne Fluchthintergrund. Für Geflüchtete gelten andere Voraussetzungen. Mehr dazu finden Sie in unserem Kapitel "Familiennachzug für Geflüchtete".

Was muss ich wissen?

Kann ich Familiennachzug beantragen?

Welche Angehörigen kann ich nachholen?

Welche Voraussetzungen muss ich für den Familiennachzug erfüllen?

Gibt es erleichterte Bedingungen, wenn ich die deutsche Staatsbürgerschaft habe?

Wo und wie stelle ich den Antrag auf Familienzusammenführung?

Welche Unterlagen muss meine Familie zum Termin in der Botschaft mitbringen?

Was passiert, wenn die Ausländerbehörde der Familienzusammenführung nicht zustimmt?

Wo bekomme ich Beratung & Unterstützung?

Was muss ich nach der Ankunft meiner Familie in Deutschland tun?

Wichtig

Wenn Ihre Familie in Deutschland angekommen ist, müssen Sie Ihre Familienmitglieder beim Einwohnermeldeamt / Bürgeramt und der Ausländerbehörde anmelden.

Aus Gründen der Lesbarkeit wurde im Text die männliche Form gewählt. Dennoch beziehen sich die Angaben auf Angehörige aller Geschlechter.